Sonntag, 31. August 2014

8. Monat - Lilis Party, Byron Bay, Angeln, Sushi Train, Brisbane, Surfing & Strand

Don't count the days, make the days count.

Eine ereignisreiche Woche ist um :).

Am Montag hatte Lili, eine Deutsche von meiner Schule, Geburtstag und wir haben eine kleine Überraschungsparty am Strand für sie geschmissen.
Wir hatten Pizza, Kuchen, Geschenke und viel Spaß :D.


Am Dienstag waren wir Internationals dann wieder mit der Schule in Byron Bay :).
Das Wetter war dieses Mal nicht so dolle, denn es hat immer wieder geregnet und das hat am Ende mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit geendet und wir haben alle geschwitzt ;).
Nichts desto trotz ist Byron wieder wundervoll gewesen und der ganze Vibe ist einfach einzigartig.







Am Mittwoch waren Ramona und ich dann in Marine zusammen angeln.
Ich finde angeln jetzt nicht wirklich spannend, aber mit ein bisschen Musik und so netter Gesellschaft an einem wunderschönen Strand macht doch alles Spaß <3.

Am Donnerstag Abend waren Ramona, Tim, Megghi, Sven und ich im Sushi Train, ein Sushi Laden in der Nähe.
Es war ein sehr schöner Abend, wir hatten viel Spaß und lecker Essen, auch wenn ich lieber Shrimps, Frühlingsrollen und Chicken anstatt von Sushi gegessen habe ;).

Am Freitag hatten wir frei, weil die Gold Coast Show stattfand, so etwas wie der Hamburger Dom ein Jahrmarkt, und da bekommt man natürlich einen Tag frei um dahin zu gehen ;) - oder auch nicht.
Ramona, Tim, Megghi, Sven und ich sind lieber nach Brisbane gefahren, wo wir zuerst ein wenig shoppen und lecker im Vapiano essen waren und später nach Southbank gefahren. Das ist eine Art Park am Fluss, südlich von Brisbane.
Wir sind dann am Fluss spazieren gegangen, über den kleinen Markt gegangen und dann als es dunkel war auf das Riesenrad gegangen.
Wir hatten eine wunderschöne Aussicht auf das beleuchtete Brisbane und den Abend haben wir dann nochmal lecker mit mexikanischen Burgern abgeschlossen :).

Samstag sind Ramona und Megghi nach Sydney geflogen, weil sie nach diesem Term nach Hause fliegen und so nicht mit auf die Schultour können.
Ich bin dann mit Tim zur Currumbin Alley surfen gegangen, den ganzen Tag!
Es war ziemlich anstrengend, aber es  hat so viel Spaß gebracht und ich habe echt das Gefühl es wurde jedes Mal besser.

Heute habe ich dann einen ruhigeren Tag gehabt, den ich mit der Familie am Strand begonnen habe.
Ich liebe diesen Lifestyle, dass man einfach runter zum Strand fahren oder gehen kann, wenn man grad mal Lust dazu hat.
Der Strand ist toll zum Entspannen und ich genieße echt, dass der Sommer wieder kommt. <3










Ich wünsche nun meiner Mama noch alles alles Liebe zum Geburtstag, ich habe dich sehr lieb und genieße deinen besonderen Tag in der warmen Sonne <3

Außerdem hat mich meine Freundin Svea heute daran erinnert, dass sie genau heute vor einem Jahr nach Amerika los geflogen ist, das heißt wir haben uns vor genau 365 Tagen das letzte Mal gesehen!!
Das ist unglaublich, aber das macht mich um so sicherer, dass wir die letzten 97 nun auch noch gut überstehen werden <3.

Also dann. 
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag, eine gute Woche und bis nächste Woche,
eure Anna 

Sonntag, 24. August 2014

31. Woche - Rhiannons Geburtstag, ALS ICE Challenge

One of the hardest parts of being an exchange student is knowing exactly how many days left you have to enjoy your life in your host country.

Zwei Drittel sind um. Bald sind es noch nicht einmal mehr 100 Tage.

Am Freitag war in der Schule eine Careers Expo, und da haben sich die Unis vorgestellt und so.
Einige Internationals haben sich wirklich dafür interessiert, weil sie gerne hier studieren würden und auch viele der Australier haben sich neugierig umgesehen.
Ich persönlich hatte einen kleine Blick, aber wirklich tief bin ich nicht gegangen, weil ich muss ja erstmal mein Abi noch machen, und keine Ahnung...

Gestern hatte dann Rhiannon, eine Freundin aus meiner Multi Arts Klasse, Geburtstag und wir haben zusammen mit zwei Norwegerinnen, Ramona und noch einige ihrer australischen Freunden im Palm Beach Surf Club mit schönem Meerblick gefeiert :).
Wir hatten lecker Essen, ich hatte einen Chicken Salad Wrap - sehr lecker! - und viel Spaß.
Danach bin ich dann nach Hause gelaufen, es hat zwar geregnet, wie in letzter Zeit recht viel, aber es war trotzdem sehr schön und entspannend :).




Heute wollte ich eigentlich einen Chilltag machen, bis ich am morgen aufgewacht bin und ich eine gewisse Verlinkung auf einem gewissen Facebook Video entdeckt habe...der Ice Bucket Challenge von einer Freundin meiner Mama oder der Mama meiner Freundin oder wie ihr es sehen wollt.
NA TOLL dachte ich mir hahah, aber natürlich nehme ich sie an und bereite also den Tag über Eiswürfel vor...
video
Nächste Woche wird eine kurze, weil wir Internationals am Dienstag nach Byron Bay fahren und am Freitag ist frei, weil die Gold Coast Show stattfindet (wieder sowas ähnliches wie der Hamburger Dom / Jahrmarkt) und da bekommt man hier einen Tag frei, um dahin zu gehen (offizieller Feiertag) ;)!

Also bis nächste Woche, 
Hab euch alle lieb,
Anna <3

Sonntag, 17. August 2014

30. Woche - Onkel & Ekka Show

Enjoy the little things in life for one day you'll look back and realise they were the big things.

30 Wochen...es ist schon echt merkwürdig...ich habe jetzt noch 16 Wochen vor mir und am Donnerstag sind 2/3 um.
Ich weiß echt nicht wie ich darüber denke. Aber ich denke das ist ganz normal.
Ramona hat nur noch 5 Wochen :O. Das ist soo traurig! Auch wenn wir in letzter Zeit weniger nach der Schule gemacht haben, haben wir doch in der Schule viel gemacht und sind einfach trotzdem noch beste Freunde hier Down Under (meiner Meinung nach ;) ).

Die Schulwoche war recht ereignislos, weshalb ich gleich mal zum Freitag springe.
Am Freitag sind Wendy und Andrew um halb 5 morgens zum Flughafen gefahren um nach Canberra zu fliegen.
Dort haben sie das ganze Wochenende verbracht, weil sie heute einjährigen Hochzeitstag haben :).
Freitag Abend kam also Andrews Bruder mit seinem Mann aus Sydney, um das Wochenende auf uns aufzupassen. Die beiden sind echt cool und die können echt gut kochen ;).

Am Samstag haben wir erstmal ein bisschen gechillt. Dann sind die nach Robina in den Apple Store gefahren, weil Dougs iPad kaputt war, aber ich habe die Gelegenheit genutzt und bin ins Fitnessstudio gegangen :)).
Am Mittag gabs dann ein leckeres Barbie mit Lamm und Würstchen mit Andrews Eltern, den Onkels und uns Kindern.

Heute morgen sind Doug, Mal, Bruno, Mel, Ryan und ich dann früh aufgestanden, um dann nach Brisbane zur Ekka zu fahren.
Die Ekka ist ein bisschen wie der Dom. Also der Hamburger, nicht die Kirche in Köln...Hahaha so verwirrend ;).
Also es ist ein riesiger Jahrmarkt mit Achterbahnen und Essständen und Buden und alles.
Wir haben alle Geld bekommen und durften dann sind wir ein bisschen rum gelaufen :).
Einen Unterschied gibt es aber doch, denn es gibt viel mit Landwirtschaft, zB Kühe, Schafe, Springreiten und Sägen. Beim Sägen sägen die schöne Skulpturen aus einem großen Baumstamm - echt cool ;).
Wir sind dann gegen 3 wieder Zuhause angekommen und haben dann mal wieder bisschen gechillt. 
Die beiden Jungs haben Amanda und mich dann auch noch nach Sydney eingeladen, also fliegen wir eventuell nach Term 4 also im November oder Dezember zu denen, aber mal schauen wie sich alles so ergibt.
Doug und Mal sind jetzt wieder auf dem Weg zurück nach Sydney und Wendy und Andrew kommen so gegen 10 oder 11 wieder.













Es war ein echt sehr cooles Wochenende mit den beiden :D Die sind echt cool und lustig und der eine der beiden ist auch so ein richtig süßer ;).

Naja, also jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche, (sorry wenn es immer das gleiche ist...mir fällt iwie nichts anderes ein - bin für Vorschläge immer offen)

liebe Grüße, 
eure Anna <3

PS: Auf das Riesenrad wollte leider keiner mit mir, weswegen ich ein Selfie gemacht habe...Mama ich brauche dich!! <3

Dienstag, 12. August 2014

29. Woche - Lockdown, Movie World & Karate Turnier

Life is like riding a bicycle. To keep your balance, you must keep moving. Albert Einstein

Und schon habe ich die 200er Marke geknackt :).

Diese Schulwoche war recht unspektakulär abgesehen von dem Lockdown Practice am Mittwoch, also wenn zB ein Amoklauf ist was wir machen müssen.
Das Problem ist, dass es zwei verschiedene Alarms gibt.
Einen für Feuer: durchgängiger Ton, wo man zum Sportfeld gehen muss; und kurze Töne hinter einander für Lockdown, bei dem man die Klasse abschließen und unter die Tische kriechen soll.
Unser toller Lehrer hatte keine Ahnung und hat uns erstmal raus zum Feld gescheucht, aber nachdem er auf halbem Weg festgestellt hat, dass wir die einzigen sind, sind wir schnell wieder zurück in die Klasse unter die Tische gelaufen ;).
Also hoffentlich weiß er es bei richtigem Alarm...ich merke es mir jetzt lieber.

Am Freitag waren Amanda und ich mal wieder in Movie World zu einer Pyjama Party.
Wir sind da also mit unseren Pyjamas dahin und sind auf die Achterbahnen gegangen und mit dem DJ ein bisschen Party gemacht.
Außerdem waren wir in der Fotokammer und haben Fotos gemacht und das Eintrittsgeld und alles andere wurde alles an eine Stiftung für obdachlose Kinder gespendet :).
Wir haben auch versucht den Weltrekord für die größte Pyjama Party zu knacken, aber das hat wohl nicht geklappt, sonst wüsste man da ja schon von.

Am Samstag war ich im Fitnessstudio aktiv und am Sonntag gings dann wieder zu einem Karate Turnier.
Dieses war allerdings nicht von ganz Queensland, sondern nur von der Gold Coast und ich war viel aufgeregter als beim anderen, weil alle einen kannten und so ;).
Naja, ich habe dann wieder eine Bronze Medaille bekommen, Mel Silber, Bruno Gold und Wendy auch Silber :D.
Das lag allerdings auch daran, dass in den jeweiligen Altersgruppen nur zwei oder drei angetreten sind, aber pssht :P.
Jetzt geht es wieder in die Schule und naja in den Alltag...ist im Moment nicht zuu spannend, aber trotzdem ist ja iwie immer was los.

Bis nächste Woche,
viele liebe Grüße von der Gold Coast, 
eure Anna <3

Sonntag, 3. August 2014

7. Monat - Sports Carnival & Karate Grading

Success is the sum of small efforts, repeated day in and day out. Robert Collier

Sieben ganze Monate schon! Das ist echt unglaublich, dass ich jetzt schon so lange hier unten bin!
Und auch die dritte Schulwoche ist schon wieder vorbei.

Am Mittwoch hatte ich wieder surfen und es gab einen kleinen Schockmoment! Und zwar hat ein Mädchen eine Finne im Wasser entdeckt und dachte es sei ein Hai. Da waren wir alle natürlich nicht sehr begeistert, aber einer der deutschen Internationals ist mit einem Aussie dahin geschwommen (wovon die Coaches natürlich nicht begeistert waren) und hat es sich angeguckt.
Es hat sich heraus gestellt es war ein Delphin :).
Haha also viel Panik, aber am Ende hat  sich ja alles zum Guten gewand ;).

Am Donnerstag war ich wieder mit den neuen Internationals, und auch den beiden anderen "alten", in der Bond University.
Dort haben wir, wie auch im Februar schon einmal, die anderen Internationals an der Gold Coast kennengelernt und Mittag gegessen und uns auch Reden angehört :).

Am Freitag war dann Sports Carnival. Da sind alle entsprechend ihres Nachnamens in verschiedene "Häuser" eingeteilt. 
Ich war in Grün und das waren die Vikinger :)).
Alle verkleiden sich dann entsprechend ihrer Farbe und wir verbringen den ganzen Tag auf dem Oval (Sportfeld).
Es gab Bierflaschen, Buntstifte, den Meckes Clown, Amanda war der Hutmacher aus Alice im Wunderland, und viele weitere lustige Kostüme.
Dort werden dann Track and Field Sportveranstaltungen veranstaltet, wie Weitsprung, Hochsprung, Hürdenlauf, Sprints, Speerwerfen, Diskuswerfen etc.
Man sammelt dann Punkte, für einen Gewinn, aber auch wenn man nur Antritt, ein bisschen wie in Hogwarts ;).
Der Tag war genau so lange wie ein normaler Schultag, also von 9.00 bis 3.05 und am Ende des Tages haben wir Vikinger gewonnen :D !



 


Am Samstag war ich zum letzten Mal vor meinem Grading beim Karate. 
Danach waren meine Familie und ich in den Pines einkaufen, also ich habe Shampoo und sowas gekauft :).
Danach war entspannen angesagt und am Abend haben wir "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" in 3D auf unserem Fernseher angeguckt.
Man sahen wir alle lustig aus mit diesen Brillen :P.


Heute hatte ich dann endlich mein Grading zum orangenen Gürtel!!
Ein Ziel worauf ich in den letzten Wochen so hart drauf hingearbeitet habe.
Nach dem Grading war ich dann so kaputt und habe erstmal 3 Stunden geschlafen :P.


Naja mehr ist in dieser Woche nicht passiert, aber war glaube ich auch genug ;).

Ich hoffe ihr genießt alle eure Sommerferien oder doch nur das Wochenende,
liebe Grüße,

Anna <3

PS: In 4 Tagen habe ich die 200 Tage Marke :O Wie die Zeit doch vergeht! ...